Drone Race

Erleben Sie die neuartigen Technologien im Kollegenkreis bei einem beflügelnden Teamturnier. Ein kurzweiliger Modus kombiniert dabei diverse Herausforderungen mit verschiedenen Drohnen. An die Quadrocopter, fertig, los!
10 – 250

in allen Städten

1,5 – 2 Stunden

Kurzweiliges KI-Teambuilding mit Drohnen

Bei unsere Team-Challenge Drone Race inszenieren wir gemeinsam mit den Gruppen einen kniffligen Parcours, den die Teilnehmer mit den Drohnen bewältigen müssen. Idealerweise kollisionsfrei, denn Berührungen von Hindernissen ahnden wir mit Strafsekunden. Und die möchte keiner, am Ende zählt schließlich jede Sekunde. Dabei gilt es nicht nur durch besondere Konstruktionen hindurchzufliegen, sondern zudem Güter mit den Greifarmen zu transportieren. Auch die Bordkanonen wollen dann und wann Hindernisse aus dem Weg räumen. Ihr Teamevent soll maximal individualisiert sein. Daher binden wir auf Wunsch gerne unternehmensspezifische Items oder Brandings in die Streckenführung mit ein.

Planung, Organisation und Durchführung
Quadrokopter und Bodendrohnen
Teamwettkampf mit Turniermodus
Betreuung durch teamio-Trainer
Urkunden für alle Teilnehmer

Ablauf des Events:

Wie beim Italiener Ihres Vertrauens haben Sie bei uns die Wahl. Unser Drone Race bieten wir nämlich in zwei Varianten an. Variante eins ist unsere teamio-Flugschule und verspricht nach erfolgreichem Absolvieren das kleine Einmaleins für den Umgang mit Drohnen. Aufgeteilt in sechs Teams durchlaufen die Teilnehmer einen abenteuerlichen Parcours, bestehend aus verschieden gelagerten face-to-face Challenges.

Was tat Otto Lilienthal, bevor er sich in die Lüfte schwang? Er baute seinen Flugapparat. So besteht auch Ihre erste Aufgabe darin, aus LEGO-Elementen, eine flugfähige Drohne zu schaffen. Um die gruppeninterne Kommunikation zu fördern, wird das Team auf Ingenieursbüro und Flughalle aufgeteilt. 15 Meter trennen den Bauplan vom Hangar. Die Konstrukteure versuchen nun, innerhalb von 15 Minuten die Drohne zu bauen. Dabei dürfen sie keinen Blick auf den Bauplan werfen und der gut informierte Ingenieur darf als Berater seine Hände nicht benutzen. Showdown im Hangar! Ein durchlaufender Prozess folgt die nächsten Minuten, bis schlussendlich die Drohne zusammengebaut wurde – hoffentlich.

Bevor Sie endgültig abheben, werden Sie mit beiden Beinen auf dem Boden gebraucht. Schließlich müssen unsere Bodendrohnen, die Sphero Balls, per iPads durch einen kniffligen Parcours gesteuert werden. An die iPads, fertig, los! Der Spaß kommt bei dieser neuartigen Drohnenform sicher nicht zu kurz. Nach 2 Minuten und 58 Sekunden heißt es dann: and the winner is Team Sphero.
Ready to take off! Unsere dritte Station verspricht himmlisches Vergnügen. Hier kommen nämlich die sog. Lerndrohnen zum Einsatz – unsere Parrot Mambos.

Doch bevor es an die Flypads (Controller) geht, vorab eine Einweisung in die Kunst des Drohnenfliegens. Safety First! Während die Quadrocopter von unseren Flugingenieuren für den Abflug vorbereitet werden, machen sich die angehenden Piloten schon mal im Flypad Manual mit der Lenkung vertraut. Und dann heißt es Abflug! Nach einigen Probeflügen geht es ans Eingemachte. Beim Drone Race sollen alle Teammitglieder abwechselnd die anspruchsvolle Flugroute abfliegen. Volle Konzentration des Piloten ist gefragt. Schafft er es durch den neongelben Reifen? Kann sie mit dem Greifarm den Akku fassen, um so den Weiterflug zu ermöglichen? Benötigen wir einen neuen Propeller aus dem Werkzeugkit? Fragen über Fragen.

Die Zeitnahme erfolgt, nachdem der letzte Pilot die Drohne sicher auf der Landing Zone geparkt hat. Team Top Gun fliegt sich nach anfänglichen Schwierigkeiten auf Platz 1. Aber wer hier siegen will, muss in jeder Disziplin überzeugen. Schließlich zählt am Ende die Gesamtwertung.

Variante zwei kombiniert Geschicklichkeit und Kreativität. Bevor die Drohnen durch einen Parcours geflogen werden können, muss dieser erst mal konzipiert und gebaut werden. Alle Teilnehmer dürfen sich zwecks Brainstorming zu einem großen Team zusammentun. Mithilfe bereitgestellter Utensilien und einer Vielzahl von Werkzeugen sind Ihren Ideen keine Grenzen gesetzt. Alles gebaut? Dann heißt es Teameinteilung. Und im Anschluss bleibt uns nur noch zu sagen: An die Flypads, fertig, Abflug! Der Ablauf ähnelt Station drei aus Variante 1 des teamio Drone Race.

„Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnerungen fürchtet.“ Getreu diesem Zitat Elias Canettis erinnern wir bei der abschließenden Auswertung noch mal an die heikelsten Flugmanöver des Nachmittages. Uns bleibt nur noch, den Piloten Ihre Flugdiplome zu überreichen und uns zu verabschieden.

teamio weblogo
Ihr Ansprechpartner:
Amit Lal

Sie möchten Drone Race buchen oder haben Fragen dazu?

Weitere Event-Highlights

Digitaler 3-Kampf
Hotel- und Bürogolf
Weihnachtsmarkt Rallye
Sie benötigen Hilfen bei der Auswahl des richtigen Events? Schreiben Sie uns!
Fragen Sie jetzt Ihr Event unverbindlich an!
100 % Teambuilding - 0 % Risiko

Planen Sie jetzt risikolos Ihr Teamevent mit teamio. Im Fall, dass die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann, können Sie Ihr Teambuilding-Event kostenneutral verschieben. Wir beraten Sie gerne zu den konkreten Möglichkeiten. Rufen Sie uns an!