Teambuilding = Mehrwert?

Teambuilding-Maßnahmen können einen spürbaren Mehrwert initiieren

Im Bereich der Personalentwicklung werden zielgerichtete Teamevents zunehmend eingesetzt, um die Faktoren Kollaboration, Kommunikation, und Kooperation zu verbessern. Entscheidend für den Erfolg solcher Veranstaltungen sind klar definierte Ziele, die den spezifischen Ist-Zustand positiv verändert abbilden. Prämisse dafür ist aber, dass der aktuelle Status erkannt und ehrlich analysiert wird. Dann erst können Konzepte greifen und gezielte Impulse gesetzt werden, um die Zusammenarbeit des Teams nachhaltig zu verbessern.

Den Teamgeist stärken

Grundsätzlich wird zwischen drei vorherrschenden Ausprägungen im Bereich Teamtraining unterschieden: dem theoretischen Teambuilding, dem praktisch-theoretischen Ansatz sowie der erlebnisorientierten Methode. Die erste Variante behandelt gruppendynamische Prozesse in der Theorie, bei der ein Trainer mit dem Team gemeinsam Strategien entwickelt. Die Hybrid-Variante kombiniert den theoretischen Input des Spezialisten mit erlebnisorientierten Aufgabenstellungen, in deren Rahmen die Gruppe die Möglichkeit hat, das eben erarbeitete Wissen direkt umzusetzen. Die dritte Variante bindet den theoretischen Part direkt in Aufgabenstellungen ein. Die Teilnehmer erarbeiten sich selbstständig unter Anleitung des Coaches entsprechende Schlussfolgerungen in Form von Impulsen und Handlungsanleitungen für den beruflichen Alltag. Mit Folgeveranstaltungen lässt sich der Erfolg solcher Teambuilding-Events kontrollieren und nachhaltig manifestieren.

In der jüngsten Vergangenheit gibt einen Trend zu den erlebnisorientierten Teambuildings, die von den Mitarbeitern selber in Evaluationen als Mehrwert beschrieben werden.
Die teamio Event GmbH bietet ihren Kunden eine Vielzahl möglicher Teambuilding-Formate an, vom gemeinsamen Floßbau, über Geocaching in kleinen Teams bis hin zur Team-Challenge, einem Aufgabenparcours unterschiedlicher Teamaufgaben. Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem nächsten Teamevent.